smoke-pink smoke-blue

HeulNichtRum - lets drink

 

Rum ist zurzeit in aller Munde (wortwörtlich), doch du hast beim Einkauf mal wieder keine Flasche abbekommen? Dann HeulDochNichtRum, denn hier findest du nicht nur eine große Auswahl hochwertiger Spirituosen, nein, die haben auch noch richtig Stil. Mit Witz, Charme und Geschmack macht der Carribean Premium Rum in all seinen Varianten eine gute Figur – aber überzeug dich selbst!

Was ist HeulNichtRum?


HeulNichtRum ist eine Spirituose, welche exklusiv hier in Deutschland mit Rum aus Jamaica und Nicaragua verfeinert wird – auf diese Weise entsteht ein einzigartiger Blend, der mit jedem Tropfen an die Karibik erinnert. Das Rezept ist aber natürlich streng geheim, also mach dir gar nicht erst die Mühe, es herausfinden zu wollen – es sei denn, du möchtest Oktopussys Zorn auf dich ziehen.

Wie schmeckt HeulNichtRum?


Fruchtig-exotisch, samtig-süß und trotzdem ein wenig würzig – kann ein einziger Rum wirklich all diese besonderen Aromen miteinander kombinieren? Die Antwort ist ja! Der HeulNichtRum besticht bereits beim Öffnen der Flasche mit dem herrlichen Duft nach Banane und Mango und sorgt so unmittelbar für ein sommerliches Karibikfeeling. Im Geschmack mischen sich schließlich die süßen Aromen von Mandel und Karamell hinzu, bevor eine unvergleichlich zarte Marzipannote in den Vordergrund tritt. Zusammen mit einem Hauch würziger Vanille, der im Abgang auftritt, rundet diese das Geschmackserlebnis von HeulNichtRum perfekt ab. Kann nicht sein, denkst du dir jetzt? Dann verfolge Octopussys Spuren und überzeug dich selbst. Aber Vorsicht: Einmal auf den Geschmack gekommen, gibt es kein Entrinnen mehr.

 

Die Geschichte des HeulNichtRum


Wenn du aufmerksam bis hierher gelesen hast, ist dir sicherlich der Name Octopussy aufgefallen, der bereits zweimal Erwähnung fand und untrennbar mit dem HeulNichtRum verbunden ist. Augenscheinlich ist dies keine Person – oder ein Lebewesen? – der man gern allein im Dunkeln begegnen würde. Doch wer oder was ist Octopussy nun eigentlich? Um dies zu verstehen, müssen wir einen Blick in die Vergangenheit werfen – in eine Vergangenheit, in der es noch hartgesottene Seeleute und waschechte Piratenschiffe gab. Eines dieser Schiffe war die Black Tear, auf welcher die berühmtberüchtigte Octopussy als Rumverwalterin anheuerte. Unter der Leitung von Captain Sot, einem wahren Trunkenbold, war sie also gezwungen, tagein, tagaus den Rum für die Crew zu rationieren – und dabei das ständige Rumgeheule zu ertragen: „Gestern habe ich nichts abbekommen!“ oder „Der da hat viel mehr im Glas als ich!“ waren da noch die erträglichsten Heulereien. Kein Wunder, dass Octopussy irgendwann gehörig die Nase voll davon hatte, wo sie sich selbst doch keinen einzigen Tropfen des guten Rums zu Gemüte führen durfte. Also beschloss sie, eines Nachts ganz klammheimlich das Schiff zu verlassen. Den Rum nahm sie dabei selbstverständlich mit. „Viel Spaß beim Rumheulen“, flüsterte sie, bevor sie in den Tiefen des Meeres verschwand. Blöd nur, dass ihr Verschwinden am nächsten Morgen nicht unbemerkt blieb. Mit dem ersten Papageienschrei war Captain Sot auf den Beinen, mit dem zweiten verfluchte er bereits Octopussys Namen und diesen unverschämten Vertrauensbruch. Wild gestikulierend und mit dem Blick aufs Meer klammerte sich Sot an die Reling. „Verdammt seist du, Octopussy!“, schrie er. „Ich verfluche dich zur immerwährenden Rumproduktion! Nicht eher sollst du ruhen, bis du sämtliche Aromen von Jamaica bis Nicaragua vereint hast. Möge dein Verrat dir auf ewig zum Verhängnis werden!“
Auf seine Worte folgte eine riesige schwarze Welle, welche den Ozean erschütterte, in dem Octopussy zu diesem Zeitpunkt noch immer schwamm. Kaum wurde sie von ihr erreicht, zog es sie mit ungeheurer Macht in Richtung Küste. Kein Schwimmen, kein Strampeln vermochte gegen den Fluch anzukommen. Und während Octopussy von den wirbelnden Strudeln mitgerissen wurde, fasste sie einen Entschluss: Sie würde es Sot heimzahlen. Sie würde eine Möglichkeit finden, diesen Fluch zu brechen. Und sie hatte auch schon einen Plan – die Rumbillion. Wirst auch du Octopussy unterstützen und ein Teil von ihr werden?

 

Endlich wieder verfügbar. Versandkosten frei bis 19. Juni!
Menü schließen
Newsletter abonieren

Zum Newsletter anmelden